DHU Laurocerasus D12 Streukügelchen, 10 g Globuli

DHU

Normaler Preis € 12,95

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
  • Übersicht
  • Beschreibung
  • Inhaltsstoffe
  • enthält homöopathisch potenzierte Informationen
  • zur Anwendung gemäß homöopathischer Arzneimittelbilder
  • Globuli zum Einnehmen
  • apothekenpflichtiges Arzneimittel
  • Hersteller: DHU-Arzneimittel GmbH & Co. KG, Deutschland (Originalprodukt)
  • PZN: 07248163



  • Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

  • PZN: 7248163

    Wichtige Hinweise (Pflichtangaben):

    Laurocerasus D12, Streukügelchen.
    Anwendungsgebiete: Registriertes homöopathisches Arzneimittel daher ohne Angabe einer therapeutischen Indikation.

    Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.


    GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER

    Laurocerasus D12, Streukügelchen
    Homöopathisches Arzneimittel

    Sehr geehrte Patientin, sehr geehrter Patient! Bitte lesen Sie folgende Gebrauchsinformation aufmerksam durch, da sie LA wichtige Informationen darüber enthält, was Sie bei der Anwendung dieses (Q Arzneimittels beachten sollen. Wenden Sie sich bei Fragen bitte an Ihren Arzt oder Apotheker.

    Anwendungsgebiet:
    Registriertes homöopathisches Arzneimittel, daher ohne Angabe einer therapeutischen Indikation.

    Was sollten Sie bei einer Selbstbehandlung beachten?
    Bei anhaltenden, unklaren oder neu auftretenden Beschwerden sollten Sie einen Arzt aufsuchen, da es sich um Erkrankungen handeln kann, die einer ärztlichen Abklärung bedürfen.

    Gegenanzeigen:
    Wann dürfen Sie Laurocerasus D12 nicht anwenden?
    Bisher sind keine Anwendungsbeschränkungen bekannt.

    Was müssen Sie in der Schwangerschaft und Stillzeit beachten?
    Wie alle Arzneimittel sollte auch Laurocerasus D12 in Schwangerschaft und Stillzeit nur nach Rücksprache mit dem Arzt angewendet werden.

    Vorsichtsmaßnahmen für die Anwendung und Warnhinweise:
    Bei bestimmungsgemäßer Anwendung von Laurocerasus D12 sind keine besonderen Vorsichtsmaßnahmen erforderlich.

    Wechselwirkungen mit anderen Mitteln:
    Welche anderen Medikamente beeinflussen die Wirkung von Laurocerasus D12? Welche Genussmittel, Speisen und Getränke sollten Sie meiden?
    Eine Beeinflussung der Wirkung von Laurocerasus D12 durch andere Arzneimittel ist bisher nicht bekannt. Allgemeiner Hinweis: Die Wirkung eines homöopathischen Arzneimittels kann durch allgemein schädigende Faktoren in der Lebensweise und durch Reiz- und Genussmittel ungünstig beeinflusst werden. Falls Sie sonstige Medikamente einnehmen, fragen Sie bitte Ihren Arzt.

    Anwendung:
    Wie lange sollten Sie Laurocerasus D12 anwenden?
    Auch homöopathische Medikamente sollten ohne ärztlichen Rat nicht über längere Zeit eingenommen werden.

    Nebenwirkungen:
    Welche Nebenwirkungen können bei der Anwendung von Laurocerasus D12 auftreten?
    Bisher sind keine Nebenwirkungen bekannt. Hinweis: Bei der Einnahme eines homöopathischen Arzneimittels können sich die vorhandenen Beschwerden vorübergehend verschlimmern (Erstverschlimmerung). In diesem Fall sollten Sie das Arzneimittel absetzen und Ihren Arzt befragen. Wenn Sie Nebenwirkungen beobachten, die nicht in dieser Gebrauchsinformation aufgeführt sind, teilen Sie diese bitte Ihrem Arzt oder Apotheker mit.

    Hinweise und Angaben zur Haltbarkeit des Arzneimittels:
    Das Verfallsdatum ist auf dem Behältnis angegeben. Bitte verwenden Sie das Arzneimittel nicht mehr nach diesem Datum. Arzneimittel sollten für Kinder unzugänglich aufbewahrt werden!

    Zusammensetzung:
    10 g Streukügelchen enthalten: Arzneilich wirksamer Bestandteil: Laurocerasus Glob. D12 10 g.

    Darreichungsform und Packungsgrößen:
    Originalpackung mit 10 g Streukügelchen.

    Pharmazeutischer Unternehmer und Hersteller:
    Deutsche Homöopathie-Union DHU-Arzneimittel GmbH & Co.KG
    Ottostraße 24
    76227 Karlsruhe
    info@dhu.de

    Diese Gebrauchsinformation wurde zuletzt überarbeitet im Januar 2000.

    Quelle: Angaben der Packungsbeilage
    Stand: 07/2017
    Saccharose