Bomaklim Hevert Tropfen, 100 ml Lösung

Hevert

Normaler Preis €33,90

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
  • Übersicht
  • Beschreibung
  • Inhaltsstoffe
  • Bomaklim Hevert Tropfen: ein naturheilkundliches Arzneimittel mit einem Wirkkomplex aus vier sorgfältig aufeinander abgestimmten Inhaltsstoffen
  • Bomaklim Hevert Tropfen werden angewendet bei Wechseljahresbeschwerden
  • je nach Ausprägung der Beschwerden bis zu 12-mal täglich 20 Tropfen einnehmen
  • apothekenpflichtiges Arzneimittel
  • Hevert-Arzneimittel - Naturheilkunde aus der Apotheke (Originalprodukt aus Deutschland)
  • PZN: 06810817

    Lindern Sie Wechseljahresbeschwerden auf natürliche Weise!

    Ähnlich wie in der Pupertät stellt sich der weibliche Körper auch in den Wechseljahren hormonell um. Die Produktion der weiblichen Hormone Progesteron und Östrogen wird langsam vermindert, die monatlichen Blutungen werden unregelmäßiger und bleiben schließlich aus. Durch den hormonellen Anpassungsprozess kann es in dieser Zeit zu verschiedenen körperlichen wie seelischen Beschwerden kommen. Hitzewallungen, Schweißausbrüche, Schlafstörungen, Stimmungschwankungen bis hin zu depressiven Verstimmungszuständen und innere Unruhe können typsiche Symptome sein.

    Bomaklim Hevert Tropfen wirken unterstützend auf die hormonelle Umstrukturierung und regulieren das sensible Hormongleichgewicht. Sie helfen dabei die unangenehmen Begleiterscheinungen der Wechseljahre abzumildern. Die regelmäßige Einnahme kann helfen Wohlbefinden und Lebensqualität in den Wechseljahren nachhaltig zu steigern.

  • Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

  • PZN: 6810817

    Wichtige Hinweise (Pflichtangaben):

    Bomaklim Hevert Mischung.
    Anwendungsgebiete: Die Anwendungsgebiete leiten sich von den homöopathischen Arzneimittelbildern ab. Dazu gehören: Verstimmungszustände in den Wechseljahren. Warnhinweis: Enthält 55 Vol.-% Alkohol!

    Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.


    GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER

    Bomaklim Hevert Mischung
    Homöopathisches Arzneimittel bei Erkrankungen der weiblichen Geschlechtsorgane

    Anwendungsgebiete:
    Die Anwendungsgebiete leiten sich von den homöopathischen Arzneimittelbildern ab. Dazu gehören: Verstimmungszustände in den Wechseljahren.

    Gegenanzeigen
    Wann dürfen Sie Bomaklim Hevert nicht einnehmen?
    Bomaklim Hevert darf nicht eingenommen werden bei Überempfindlichkeit gegen Platinverbindungen.

    Vorsichtsmaßnahmen für die Anwendung:
    Patienten sollten die Einnahme von Bomaklim Hevert sofort beenden, wenn Zeichen einer Leberschädigung auftreten (Gelbfärbung der Haut oder Augen, dunkler Urin, Schmerzen im Oberbauch, Übelkeit, Appetitverlust, Müdigkeit), und einen Arzt aufsuchen.

    Schwangerschaft und Stillzeit:
    Da keine ausreichend dokumentierten Erfahrungen vorliegen, sollte Bomaklim Hevert in Schwangerschaft und Stillzeit nur nach Rücksprache mit dem Arzt angewendet werden.

    Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen:
    Es sind keine besonderen Vorsichtsmaßnahmen erforderlich.

    Wechselwirkungen mit anderen Mitteln:
    Keine bekannt. Allgemeiner Hinweis: Wie bei allen Arzneimitteln kann die Wirkung durch allgemein schädigende Faktoren in der Lebensweise und durch Reiz- und Genussmittel ungünstig beeinflusst werden. Dies gilt insbesondere für homöopathische Arzneimittel. Falls Sie sonstige Arzneimittel einnehmen, holen Sie medizinischen Rat ein.

    Wichtige Informationen zu bestimmten sonstigen Bestandteilen:
    Enthält 55 Vol.-% Alkohol.

    Dosierungsanleitung, Art und Dauer der Anwendung:
    Soweit nicht anders verordnet 3-mal täglich 35 Tropfen nach dem Essen in etwas Flüssigkeit einnehmen. Im akuten Stadium stündlich, höchstens 12-mal täglich, je 20 Tropfen einnehmen.

    Dauer der Anwendung:
    Auch homöopathische Arzneimittel sollten ohne medizinischen Rat nicht über längere Zeit angewendet werden.

    Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

    Nebenwirkungen:
    Bei der Anwendung von Cimicifuga-haltigen Arzneimitteln sind Fälle von Leberschädigungen aufgetreten. Die Häufigkeit dieser Nebenwirkungen ist auf der Grundlage der verfügbaren Daten nicht abschätzbar. Hinweis: Bei der Anwendung eines homöopathischen Arzneimittels können sich die vorhandenen Beschwerden vorübergehend verschlimmern (Erstverschlimmerung). In diesem Fall sollten Sie das Arzneimittel absetzen und medizinischen Rat einholen.

    Meldung von Nebenwirkungen:
    Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Dies gilt auch für Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind. Sie können Nebenwirkungen auch direkt dem Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte, Abt. Pharmakovigilanz, Kurt-Georg-Kiesinger Allee 3, D-53175 Bonn, Website: www.bfarm.de anzeigen. Indem Sie Nebenwirkungen melden, können Sie dazu beitragen, dass mehr Informationen über die Sicherheit dieses Arzneimittels zur Verfügung gestellt werden.

    Hinweise zu Haltbarkeit und Aufbewahrung:
    Das Arzneimittel soll nach Ablauf des auf dem Behältnis und Umkarton angegebenen Verfallsdatums nicht mehr angewendet werden. Nicht über 25°C lagern! Arzneimittel: Stets vor Kindern geschützt aufbewahren!

    Zusammensetzung:
    Wirkstoffe 10 g enthalten
    Agnus castus Urtinktur 2,91 g
    Cimicifuga Urtinktur 1,98 g
    Lilium tigrinum Dil. D2 3,03 g
    Platinum metallicum Dil. D8 2,09 g


    10 ml entsprechen 9,24 g.

    Darreichungsform und Packungsgrößen:
    100 ml Mischung zum Einnehmen.

    Pharmazeutischer Unternehmer und Hersteller:
    Hevert-Arzneimittel GmbH & Co. KG
    In der Weiherwiese 1
    D-55569 Nussbaum
    www.hevert.de

    Diese Gebrauchsinformation wurde zuletzt überarbeitet im Februar 2017.

    Quelle: Angaben der Packungsbeilage
    Stand: 10/2019
    Ethanol